e4u_ShöppingProjektskizze

eletronic4you
shöpping.at

Projekt-Skizzierung

Digitalisierung des gesamten Bestellprozesses im Zusammenhang mit der Marketplace-Plattform „shöpping.at“.

• Austausch von Artikelstammdaten
• Import von Bestellungen aus der Plattform
• Export von Versandmeldungen und Rechnungen

Road to Success

Ausgangssituation

Die österreichische Bestellplattform „shöpping.at“ (betrieben von der österreichischen Post) möchte die Produkte der Firma electronic4you ebenfalls listen. Da eine manuelle Datenpflege ist aufgrund der hohen Datenmengen (sowohl Stammdaten als auch Bewegungsdaten) nicht schaffbar ist.

Zielsetzung

Digitalisierung des gesamten e-Procurement Prozesses in Verbindung mit der Plattform „shöpping.at“, bestehend aus:

  1. Automatisierte Übertragung der Artikel zur Plattform
  2. Automatisierte Übertragung der „Live“-Lagerbestände zur Plattform
  3. Automatisierte Übertragung der „Live“-Preise zur Plattform
  4. Automatisierter Import der in der Plattform getätigten Kundenbestellungen in das ERP-System
  5. Automatische Statusupdates der Aufträge
  6. Automatische elektronische Versandbestätigungen inklusive Tracking Link
  7. Automatische elektronische Rechnungsversendung an die Plattform

Konzept

1. Feststellen der benötigten Schnittstellen in Abstimmung mit electronic4you und shöpping.at

2. Erstellung eines Pflichtenhefts für die Software-Entwicklung der Schnittstelle

3. Erarbeitung eines internen Leitfadens für die korrekte Artikelpflege und Auftragsbearbeitung

Umsetzung

Einplanung und Überwachung der Schnittstellen-Entwicklung. Abstimmung der Funktionen mit electronic4you und shöpping.at in diversen Testläufen. Agiles Projektmanagement in Bezug auf Anforderungsänderungen aus den Ergebnissen der Testläufe. Planung und Erreichung des Echtbetriebsstartes rechtzeitig vor dem „Black Friday“.

Kritische Faktoren/Herausforderungen

Vor allem technologische Herausforderungen im Bereich der Schnittstellendefinitionen, vor allem von Seite „shöpping.at“, da die zur Verfügung gestellte Schnittstelle noch nicht ausreichend getestet war.

Zusätzlich Prozessoptimierungsthemen aus der Auftragsabwicklung im ERP-System bei electronic4you.

Erfolgsfaktoren

Eindeutig abgestimmte Datendefinition in den Schnittstellen.
Einhaltung des Zeitplans durch ausreichende Ressourcen in Entwicklung und Test, sowohl beim Software-Hersteller als auch beim Kunden.

Ergebnis/Kundennutzen

Bereits in den ersten Wochen wurden über 15000 Bestellungen über die Schnittstelle abgewickelt – mit dem bestehenden Personal wären diese Mengen nicht abzuwickeln gewesen. Dadurch konnte für den Kunden ein wesentlicher Mehrumsatz erzielt werden. Verfügbarkeitsinformationen stehen dem Vertrieb nun live zur Verfügung, wodurch die störenden Anrufe im Lager: „ist das Material schon da?“ nicht mehr nötig sind.

Zusätzlich sorgt die Listung in der Plattform für Sekundäreffekte im Hinblick auf Markenbekanntheit und Folgeumsätze im kundeneigenen Webshop.

Nutzen Sie den Rückruf Service

Sie möchten in einem persönlichen Gespräch erfahren, welche Vorteile Sie durch unser ERP System haben?

Erzählen Sie uns von Ihrer Herausforderung. Wir nehmen uns gerne unverbindlich Zeit und Sie werden im persönlichen Gespräch erkennen, dass wir die passenden Antworten auf Ihre Fragen haben.